Sternbild Andromeda

Sternbild Andromeda

Beschreibung

Das Sternbild Andromeda ist ein recht bekanntes Sternbild. Vom Rechteck des Pegasus aus betrachtet bilden die drei Hauptsterne eine Kette von Sternen, welche nahezu auf einer Linie liegen.

Die sichtbaren Sterne von Andromeda gehören zu unserer Galaxis und sind weniger als 1300 Lichtjahre entfernt. Andromeda enthält außerdem den Andromedanebel, der unter guten Sichtbedingungen als schwach leuchtender Fleck erkennbar ist und der Milchstraße ähnelt.
Andromeda kann besonders im Herbst einfach am Nachthimmel identifiziert werden.

Bei Andromeda handelt es sich um eines der 48 klassischen Sternbilder der Antike.

Kerndaten Sternbild Andromeda

Hellster Stern (Helligkeit): Sirrah, Alpheratz (2,06m)

Fläche: 722,278 deg² (Rang 19)

Benachbarte Sternbilder:
Kassiopeia, Eidechse, Pegasus, Fische, Dreieck, Perseus

Mythologie Andromeda

Sternbild Andromeda
Quelle: Stellarium.org

Das Sternbild Andromeda hat eine lange Geschichte und seine Ursprünge reichen bis in die Antike zurück. Die alten Griechen kannten es bereits vor über 2.000 Jahren und benannten es nach der Prinzessin Andromeda aus der griechischen Mythologie.
Die Geschichte von Andromeda und Perseus ist eine der bekanntesten Mythen der griechischen Mythologie.

Andromeda war die Tochter von König Cepheus und Königin Cassiopeia, die sich für schöner hielt als die Nereiden (die Meerjungfrauen). Dies beleidigte die Nereiden und sie beschworen Poseidon, den Gott des Meeres, um Rache zu üben. Poseidon sandte ein Seeungeheuer (den Walfisch), das die Küste verwüstete und das Volk zwang, Andromeda als Opfer darzubieten, um das Ungeheuer zu besänftigen.

Andromeda wurde als Opfergabe an einen Felsen gekettet, wurde jedoch von Perseus gerettet, indem er das Seeungeheuer tötete. Perseus und Andromeda verliebten sich daraufhin ineinander und heirateten. Um die Geschichte von Andromeda und Perseus am Himmel zu ehren, wurde das Sternbild Andromeda am Nachthimmel gebildet.

Das Sternbild Andromeda dient also als Erinnerung an die Geschichte von Perseus und Andromeda, die als Symbol für Mut, Tapferkeit und Romantik gilt. Es zeigt die Schönheit und die Macht der griechischen Mythologie, die immer noch faszinierend und fesselnd für Menschen auf der ganzen Welt ist.

Markante Sterne im Sternbild Andromeda

Andromeda hat einige auffällige Sterne, die man leicht am Nachthimmel erkennen kann. Alfa Andromeda ist der hellste Stern des Sternbildes und ist ein gelber Überriese. Beta Andromeda ist ein roter Riese und etwas schwächer als Alfa Andromeda. Gamma Andromeda ist ein blauer Überriese und etwas schwächer als Beta Andromeda.

Doppelsterne

Andromeda ist auch bekannt für seine Doppelsterne, einschließlich der Andromeda-Galaxie (M31). Die Andromeda-Galaxie ist eine beeindruckende Spiralgalaxie, die von einem dunklen Band aus Staub und Gas umgeben ist. Sie befindet sich etwa 2,5 Millionen Lichtjahre entfernt und ist eines der bekanntesten Objekte am Nachthimmel.

Finden der Andromeda am Sternenhimmel

Um Andromeda am Nachthimmel zu finden, müssen Sie zunächst das Sternbild Cassiopeia identifizieren, das ein leicht zu erkennendes Sternbild in Form eines “W” ist. Wenn Sie Cassiopeia gefunden haben, müssen Sie nach unten und rechts suchen, um das Sternbild Andromeda zu finden. Die Hauptsterne der Andromeda bilden eine Kette von Sternen, welche eine annähernd gerade Linie bilden.
Zusammenfassend ist Andromeda ein faszinierendes Sternbild am Nachthimmel, das man leicht finden und beobachten kann. Mit seiner Geschichte, Mythologie und markanten Sternen ist es ein wunderbarer Anblick

mehr…